Förderprogramm zu Umwelt- und Klimaschutz

Förderprogramm der Gemeinde

Seit dem 1. Juni 2022 unterstützt Sie das Förderprogramm der Gemeinde Hohenbrunn aktiv auf dem Weg in eine grünere Zukunft. Unser Ziel ist es, die Energiewende voranzutreiben und eine nachhaltige Energieversorgung in unserer Region zu gewährleisten. Wir setzen dabei auf erneuerbare Energiequellen und laden jeden ein, mitzumachen.

Für das Jahr 2024 stellt die Gemeinde Hohenbrunn insgesamt 94.000 € bereit, um Energiesparmaßnahmen und den Einsatz erneuerbarer Energien zu fördern. Davon sind 4.000 € für geförderte Beratungen und 90.000 € als Zuschüsse für Investitionen, wie zum Beispiel Sanierungsprojekte, vorgesehen. Die Fördermittel werden auf Basis des Eingangsdatums der vollständig eingereichten Anträge vergeben. 

Fördermaßnahmen: So unterstützen wir Sie

Unser Förderprogramm deckt ein breites Spektrum an Maßnahmen ab, die nicht nur Energie sparen, sondern auch die Nachhaltigkeit in unserem Alltag fördern:

  • Energieberatungsleistungen
  • Tausch von Fenstern und Türen
  • Außenwand-, Dach- und oberste Geschossdeckendämmung
  • Dämmung der Kellerdecke und andere Dämmmaßnahmen
  • Wärmenetzanschluss und Anlagen zur Wärmeerzeugung
  • Begrünungsmaßnahmen
  • Anschaffung von Lastenpedelecs und -fahrrädern
  • Beratung und Planung von gemeinschaftlicher Ladeinfrastruktur und PV-Anlagen
  • Umweltbeiträge

So einfach können Sie Ihren Förderantrag in Hohenbrunn stellen:

  • Vor Maßnahmenbeginn (Ausnahmen sind direkt in der Fördermaßnahme geregelt)
  • Antragsformular und fördermaßnahmenspezifische Unterlagen einreichen
  • An klimaschutz@hohenbrunn.de oder postalisch an Klimaschutz, Gemeinde Hohenbrunn, Pfarrer-Wenk-Platz 1, 85663 Hohenbrunn
  • Prüfung der Antragsunterlagen durch die Gemeinde oder Dritte.
  • Nach Prüfung erhalten Sie ein Bewilligungsschreiben.
  • Jetzt kann ohne Risiko losgelegt werden!
  • Umsetzung im vorgegebenen Zeitraum.
  • Fristverlängerungen können auf schriftliche Anfrage gewährt werden.
  • Die Dokumentation der Maßnahme ist notwendig (Fotos).
  • Spätestens 3 Monate nach Bewilligungszeitraum Unterlagen einreichen.
  • Gemeinde/Dritte können technische Überprüfung vollziehen.
  • Bei fehlenden Nachweisen oder Anforderungen kann eine Nachbesserung ermöglicht werden.
  • Wenn die Umsetzung ordnungsgemäß war, erfolgt die Auszahlung.
  • Die Förderung wird nach den tatsächlichen Kosten (nicht bewilligten) berechnet.
  • Die Zuschusshöhe kann die in Aussicht gestellte Summe nicht überschreiten, aber bei Minderkosten unterschreiten.

Überblick zu Förderprogramm-Versionen

Ab dem 01.08.2024 gibt es eine neue Version unseres Förderprogramms, die die bisherigen Richtlinien ersetzt und Ihnen aktualisierte Möglichkeiten für Ihre Projekte im Bereich Energieeinsparung und Nutzung erneuerbarer Energien bietet. Projekte, die vor dem 1. August 2024 gestartet oder beantragt wurden, fallen jedoch noch unter die Regelungen der bisherigen Förderprogramme. Alle Versionen unseres Förderprogramms sind entscheidend für die Unterstützung Ihrer Vorhaben, abhängig vom Startdatum Ihres Projekts.

Für Vorhaben ab dem 1. August 2024 (neue Förderrichtline)

Förderprogramm zur Energiewende und Klimaschutz der Gemeinde Hohenbrunn vom 01.08.2024 (PDF, 1071 kB, nicht barrierefrei)

Förderantrag für Maßnahmen ab dem 01.08.2024 (PDF, 194 kB, nicht barrierefrei)

Für Vorhaben ab dem 1. Juni 2023 (aktuelle Förderrichtlinie):

Förderprogramm zur Energiewende und Klimaschutz der Gemeinde Hohenbrunn vom 04.05.2023 (PDF, 2,3 MB, nicht barrierefrei)

Förderantrag für Maßnahmen nach dem 01.06.2023 (PDF, 270 kB, nicht barrierefrei)

Für Vorhaben bis zum 1. Juni 2023:

Förderprogramm zur Energiewende und Klimaschutz der Gemeinde Hohenbrunn vom 01.06.2022 (PDF, 2,5 MB, nicht barrierefrei)

Förderantrag für Maßnahmen vor dem 01.06.2022 (PDF, 300 kB, nicht barrierefrei))

Für Vorhaben bis zum 1. Juni 2022:

Förderprogramm zur Energieeinsparung und Erschließung erneuerbare Energien in der Gemeinde Hohenbrunn (PDF, 556 kB, nicht barrierefrei)

Förderantrag für Maßnahmen bis zum 1.06.2022 (PDF, 692 kB, nicht barrierefrei)

Es ist wichtig, sich vor Projektbeginn mit den Förderbedingungen vertraut zu machen. Bei Fragen stehen Ihnen unsere Ansprechpartner gern mit Rat und Tat zur Seite. Bitte denken Sie daran, dass Förderanträge in der Regel vor Beginn des Projekts eingereicht werden müssen!

Kontakt

Ilona von Schaubert

Klimaschutzmanagement

Telefon: 08102 800440
E-Mail: klimaschutz@hohenbrunn.de

Peter Findl

Klimaschutzmanagement

Telefon: 08102 800440
E-Mail: klimaschutz@hohenbrunn.de

Kopfbild: Looker_Studio/Adobe Stock

Seitenanfang