Aktuelle Projekte

Aktuelle Bauprojekte

Erfahren Sie mehr über die aktuellen Bauprojekte in Hohenbrunn, die zur Weiterentwicklung und Verschönerung unserer Gemeinde beitragen. Ob neue Wohngebiete, Infrastrukturmaßnahmen oder Gemeinschaftseinrichtungen – wir investieren in eine lebenswerte Zukunft. Informieren Sie sich hier über die laufenden Vorhaben und die Visionen, die dahinterstehen.

Investitionen in eine lebenswerte Zukunft

Was ist geplant: Der S-Bahnhof Hohenbrunn wird umfassend umgebaut, um Barrierefreiheit zu gewährleisten. Dies schließt den Neubau einer Personenunterführung, die Installation außenliegender Rampen und einen innenliegenden Aufzug ein. Ein weiterer Zugang wird auf der Westseite geschaffen, um den Zugang zur neu entstehenden Realschule zu erleichtern.

Wo ist es geplant: Am bestehenden Standort des Bahnhofs Hohenbrunn

Geplanter Baubeginn: Anfang 2026 (Abriss der Bestandsgebäude und Baufeldfreimachung)

Geplante Fertigstellung: Hauptarbeiten bis Schuljahresbeginn 2027, Gesamtfertigstellung bis März 2028.

Weitere Informationen: Die Planung dieses Projekts wurde durch die Gemeinde Hohenbrunn initiiert, die auch zwei Planungsverträge mit der Deutschen Bahn abgeschlossen hat. Die Gesamtkosten belaufen sich auf etwa 13,5 Mio. Euro, mit einem Gemeindeanteil von rund 5 Mio. Euro. Derzeit werden Zuschussmöglichkeiten geprüft, bevor der finale Finanzierungsvertrag mit der Deutschen Bahn abgeschlossen wird.

Martin Strobl

Leiter Bauamt

Telefon: 08102 800420
E-Mail: bauverwaltung@hohenbrunn.de

Mario Illigen

Bautechnik

Telefon: 08102 800460
E-Mail: bautechnik@hohenbrunn.de

Was ist geplant: Ein zweiter Realschulstandort wird aufgrund des wachsenden Bedarfs im Südosten des Landkreises München in der Gemeinde Hohenbrunn entwickelt. Dieser umfasst eine vierzügige Realschule mit zugehörigen Freisportflächen und einem angrenzenden Wohngebiet, um die Schulentwicklung harmonisch in das Ortsbild zu integrieren und zusätzlichen Wohnraum zu schaffen.

Wo ist es geplant: Nördlich der Taufkirchner Straße, zwischen der S-Bahnlinie und der Hohenbrunner Straße

Geplanter Baubeginn: 2025

Geplante Fertigstellung: 2027

Weitere Informationen: Die Entwicklung dieses Areals sieht nicht nur die Errichtung von Bildungseinrichtungen vor, sondern auch etwa 250 Wohneinheiten. Der Plan berücksichtigt die Erhaltung und Einbindung vorhandener Grünflächen und gewährleistet eine nachhaltige Bebauung, die die lokale Flora und Fauna respektiert.

Neues Wohngebiet „Stieglitzanger“ aus der VogelperspektiveNeues Wohngebiet „Stieglitzanger“ aus der Vogelperspektive

Zur Vorbereitung der Bauarbeiten wird ab März 2025 eine Vollsperrung der Hohenbrunner Straße von der Höhe des Wasserwerks bis zur B471 (Taufkirchner Straße) nötig. Diese Maßnahme wird voraussichtlich vier bis fünf Monate andauern, währenddessen die Straße für die neuen Anforderungen ausgebaut wird. Wir werden Sie rechtzeitig über alle relevanten Verkehrsänderungen und Baufortschritte informieren.

Präsentation zur Bürgerinformationsveranstaltung vom 31.05.2022 (PDF, 3 MB, nicht barrierefrei)

Schulen & Wohnen Hohenbrunn West: Ergebnisse der Ideenwerkstatt vom 17. Juli 2021

Tisch 1: Verkehr (PDF, 2,5 MB, nicht barrierefrei)

Tisch 2: Architektur (PDF, 3 MB, nicht barrierefrei)

Tisch 3: Freiflächen (PDF, 2,5 MB, nicht barrierefrei)

Video-Mitschnitt der Bürgerinformationsveranstaltung Schulen & Wohnen Hohenbrunn West auf YouTube

Martin Strobl

Leiter Bauamt

Telefon: 08102 800420
E-Mail: bauverwaltung@hohenbrunn.de

Maximilian Huber

Bauleitplanung

Telefon: 08102 800420
E-Mail: bauverwaltung@hohenbrunn.de

Was ist geplant: Ein modernes Versorgungszentrum mit einem Lebensmittelmarkt und Wohnungen wird errichtet, um die Nahversorgung in Hohenbrunn zu verbessern und gleichzeitig neuen Wohnraum zu schaffen.

Wo ist es geplant: Östlich der Putzbrunner Straße

Geplanter Baubeginn: 2025

Geplante Fertigstellung: 2027

Weitere Informationen: Die Planung dieses Projekts basiert auf einer Machbarkeitsstudie aus dem Jahr 2015, die eine gemischte Nutzung aus gewerblichen und wohnwirtschaftlichen Elementen vorschlägt. Die Umsetzung erfolgt in enger Zusammenarbeit mit einem privaten Investor, um das Areal optimal zu nutzen. Es kam zu einer ungeplanten Verzögerung des Baubeginns, da noch eine Einigung zwischen dem Privateigentümer und dem Investor aussteht. Die Gemeinde Hohenbrunn unterstützt den Einigungsprozess durch ein Bauleitverfahren, um eine zeitnahe Lösung zu fördern und den geplanten Baustart zu ermöglichen.

Martin Strobl

Leiter Bauamt

Telefon: 08102 800420
E-Mail: bauverwaltung@hohenbrunn.de

Maximilian Huber

Bauleitplanung

Telefon: 08102 800420
E-Mail: bauverwaltung@hohenbrunn.de

Diese Projekte verdeutlichen das Bestreben der Gemeinde Hohenbrunn, sowohl die Infrastruktur als auch das Wohn- und Lebensumfeld kontinuierlich zu verbessern. Bei Fragen zu den einzelnen Projekten oder weiterführenden Informationen steht Ihnen das Bauamt der Gemeinde Hohenbrunn jederzeit gern zur Verfügung.

Kontakt

Martin Strobl

Leiter Bauamt

Telefon: 08102 800420
E-Mail: bauverwaltung@hohenbrunn.de

Maximilian Huber

Bauleitplanung

Telefon: 08102 800420
E-Mail: bauverwaltung@hohenbrunn.de

Kopfbild: Gorodenkoff/Adobe Stock

Seitenanfang