Tag der offenen Muna

Tag der offenen MUNA

Die MUNA, eine 180 Hektar große militärische Liegenschaft in den Gemeindegebieten Hohenbrunn und Höhenkirchen-Siegertsbrunn, blickt auf eine bewegte Geschichte zurück. Im Jahr 2007 kauften die beiden Gemeinden das heute größtenteils bewaldete Gelände zurück. Noch heute bestehen dort 120 oberirdische Bunker. Seit 2009 wird das alte Militärgelände ökologisch aufgewertet.

MUNA-Gelände MUNA-Gelände

Seit rund 80 Jahren ist das große Waldstück der Heeresmunitionsanstalt Hohenbrunn (MUNA) eingezäunt und nicht für die Öffentlichkeit zugänglich. Doch an ausgewählten Tagen öffnen wir die Tore und bieten Ihnen – im Wechsel mit unserer Nachbargemeinde – geführte Touren durch die MUNA an.

Wir laden Sie herzlich ein, bei einer unserer MUNA-Touren dabei zu sein!

Termine & Themen für 2024

  • Sonntag, 24. März 2024: Kräuterwanderung durch die MUNA
  • Sonntag, 5. Mai 2024: Historische MUNA-Tour zum Bayerischen Heimat.Erlebnistag
  • Samstag, 18. Mai 2024: Fahrradtour durch die MUNA
  • Samstag, 8. Juni 2024: Insektenwanderung durch die MUNA
  • Sonntag, 9. Juni 2024: Insektenwanderung durch die MUNA
  • September 2024: Biotop-Wanderung in der MUNA
  • Donnerstag, 10. Oktober 2024: Historische MUNA-Tour

Anmeldung

Bitte melden Sie sich rechtzeitig an, da die Plätze pro Tour auf 25 Personen begrenzt sind. Eine Anmeldung ist möglich unter dem jeweiligen Termin in unserem Veranstaltungskalender. Alternativ können Sie sich bei unseren Klimaschutzmanagern unter 08102 800-440 oder klimaschutz@hohenbrunn.de anmelden. 

Treffpunkt für alle Touren

MUNA-Haupttor
Friedrich-Bergius-Straße 18
85662 Hohenbrunn

Standort via what3words

Wissenswertes zu den Touren

Bitte beachten Sie, dass die meisten Touren mit dem Fahrrad stattfinden – außer bei speziellen Wandertouren. Kommen Sie daher mit Ihrem eigenen Fahrrad und wettergerechter Kleidung. Planen Sie etwa zwei Stunden für die Touren ein, die über kurze Strecken auf Waldwegen führen. Festes Schuhwerk wird ebenfalls empfohlen. 

Besondere Hinweise

Da es sich um eine alte Heeresmunitionsanstalt handelt, bitten wir um Verständnis dafür, dass jeder Gast vor der Tour eine Haftungsausschlusserklärung zur Kenntnis genommen haben muss.

Das Betreten der MUNA geschieht auf eigene Gefahr. Der Aufenthalt innerhalb des Geländes ist ausschließlich in der geschlossenen Gruppe und in unmittelbarer Nähe des Gästeführers sowie auf den erkennbar hergerichteten Wegen erlaubt. Ungesicherte, eingezäunte oder abgetrennte Geländebereiche dürfen nicht betreten werden. 

Impressionen

Wir freuen uns darauf, Sie bei einer unserer MUNA-Touren begrüßen zu dürfen!

Kontakt

Ilona von Schaubert

Klimaschutzmanagement

Telefon: 08102 800440
E-Mail: klimaschutz@hohenbrunn.de

Peter Findl

Klimaschutzmanagement

Telefon: 08102 800440
E-Mail: klimaschutz@hohenbrunn.de

Seitenanfang